Medenspiele Sommer 2018: Ergebnisse KW 18

Spielberichte

Damen 30 II

Erfolgreicher Auftakt für die Damen 30 II in der Bezirksliga beim 5:1 Heimspiel-Sieg gegen die TG Ravensberg. Antje Hoffmann 6:1,6:1, Julia Hoth 6:2,6:1, Julia de la Motte 6:0,6:0 und Annika Schwarz 2:6,4:6.
Im Doppel lief es bei allen rund. Annika und Antje traten das erste Doppel an, nach gutem und konzentriertem Spiel gewinnen sie deutlich 6:4,6:1. Julia Hoth und Anna-Lisa Jürgens machten es im zweiten Doppel etwas spannend, nach einem Durchhänger im zweiten Satz konnte aber auch dieses Doppel im Matchtiebreak 6:2,2:6,10:6 für uns entschieden werden.
(Anna-Lisa Jürgens)

Herren 40

In einem wahren Krimi bezwingen die Herren 40 den THC Neumünster mit 5:4. Oliver Scheerer, Markus Janner, Christian Müller und Kolja Hause sorgten für eine beruhigende 4:2 Führung nach den Einzeln. Doch dann wurden das Erste und Zweite Doppel verloren. Im Dritten Doppel ging es dann in den Matchtiebreak, den Dirk Weber Klüver und Marco Fuss äußerst knapp mit 13:11 für sich entscheiden konnten.

(Markus Janner)

Herren 60

Super Saisonauftakt der Herren 60 in der Verbandsliga!

 

Vor dem Spiel war die Stimmung aufgrund des Ausscheidens von Hartmut Wildfang noch getrübt. Für Neustadt spielten Norbert Müller 6:1,6:0. Günter Wittig 6:4,6:3. Wolf Kunze 2:6,6:1 und Wolfgang Paul 6:2,6:2. Zwischenstand 3:1 für Neustadt. Im Doppel sollten dann alle Neustädter einen Sieg verbuchen. Günter W. und Wolf K. konnten das zweite Doppel dominieren und mit 6:2,6:3 den Punkt zum 4:1 einfahren. Norbert M und Wolfgang P. traten gegen ein starkes Eutiner Doppel an. Nach 6:1,3:6 ging es in den MTB. Nach Auslassen eines Matchballs musste sogar selbst ein Matchball abgewehrt werde. Der MTB ging mit 12:10 an Neustadt.

(Norbert Müller)

Herren 65 (01.05.2018)

Das erste Spiel unser Vereins am 1. Mai. Mit der 65er in der Regional-Nord-Ostliga.
Die Plätze am Lindenweg waren noch nicht spielbereit, schade. Ab nach Timmendorf zum ETC.
Dann die Regenschlacht! Es tropfte mal mehr, mal weniger. In die Halle? "Nöh, wir gehen raus, nicht in die Halle, Punkt!" Wollten alle. Das Ende: 7:2 gegen TC Holzminden, den ewigen Rivalen.
Vier Spiele im Tie Break, alle gewonnen! "Unglaublich," grinste Roger. Im Tie Break der beiden Einser gewann Roger das letzte Spiel zum 5:1 - schon der Sieg. Auch Werner, Wolfgang und Günter (in seinem ersten Regional-Match, Glückwunsch!) gewannen die Tie Breaks. Klar - Willi gewann in Zwei souverän. Nun, am 5.5., geht's zum Stader TC. Schaun wir mal...

(Christian Rabe)

Herren 65 (05.05.2018)

Zwei irre Tennistage! Erstes Spiel (1.5.) mit 7 Grad, zweites Spiel in 25 Grad (5.5.). 
Im Timmendorfer "frost" mit 7:2 gewonnen, dann in der Stade-Hitze mit 2:7 verloren! "War nicht mein Tag", stöhnte Werner, nach langer Zeit verloren. Verrückt das Match mit Manfred (6), im Tie Break 7:2 gefürt, dann noch vergeigt - schade "Mannie"! Roger (1) und Willi (2, gegen eingeflogenden Croatier Ivanisevic) waren oft dran, dann verloren, Uli (3) ohne Chance. Wolfgang mit kühlem Kopf, klar in zwei Sätzen durch. Prima!
Doppel: Werner/Paul sauber gewonnen, Roger/Wolfgang und Willi/Manfred waren ganz dicht dran - sollte nicht sein. Nun denn: Samstag das Schleswig-Holstein-Match, TC Lütjenburg - TC GW Neustadt. Wow!!
(Christian Rabe)