Relegationsspiel Herren 65 II

Auch der zweite Versuch in Kiel ein Aufstiegsspiel zu gewinnen scheiterte. Diesmal waren die Herren 65 von TG Düsternbrook die bessere Mannschaft.
Trotz der unschönen Vorgeschichte um einen Austragungstermin wurden wir freundlich empfangen. Beide Seiten hatten mit dem sehr schnellen Hallenboden zu schaffen. Einzig Gerd Christiani an Nummer 4 holte einen Sieg im Einzel. Wolf Kunze, Walther Meyer-Hasse und Gerd Metzker mussten sich geschlagen geben. So stand es 1:3 vor den Doppeln und die hätten wir deutlich gewinnen müssen, um über das bessere "Torverhältnis" noch aufzusteigen. Mit dem Verlust des ersten Satzes im ersten Doppel war dieser Traum geplatzt. Kunze/Metzker verloren Doppel 1 mit 5:7 und 4:6. Das zweite Doppel beendete Düsternbrook nach 2 lang umkämpften Sätzen (6:3, 6:7) mit dem Verzicht auf den erforderlichen Match Tie-Break. So endete die Partie 4:2 für TG Düsternbrook. Alle Spiele verliefen  fair; von beiden Seiten getragen von dem Willen die Entscheidung im sportlichen Wettkampf und nicht am grünen Tisch zu erreichen. Nach einem schmackhaften Essen und einer gemütlichen "Trostrunde" machten wir uns auf den Heimweg. Wir gratulieren Düsternbrook zum Aufstieg und freuen uns auf ein Wiedersehen Ende März in der Halle in Ahrensbök. Da wollen wir das Ergebnis drehen!

(Gerd Metzker)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0