Newsletter 9-2015 Dezember

Newsletter 9/2015
 

Der Club-Newsletter Dezember 2015

       
Es dauert nicht mehr lange und wir haben Bergfest, die Tage werden wieder länger und im Januar startet die Saison mit den Australien-Open. Das sind Meilensteine, die den Wechsel für den kommenden Sommer einleiten .....
Winter 2015/16 :
Regionalliga : Herren-60(1)   Klassenerhalt geschafft!!!
Mit einem krachenden Smash von Manfred Schütt war's vollbracht, dann die Umarmung mit Partner Werner Rohrbach, der an der Seite von Manni ein denkwürdiges wie grandioses Doppel hingelegt hatte. Von der Bank eilten Roger, Wolfgang und Christian zur Gratulationsfeier. Und am Fenster der Halle vom TK Goslar freute sich der Damen-Anhang - mit Karla, Frauke und Silke die vom zauberhaften Weihnachtsmarkt zurück kamen. Aber noch fiel der Jubel etwas gedämpft aus. Denn man wusste noch nicht, wie Klassenerhalts-Konkurrent Göttingen gegen Club an der Alster spielte. Das erfuhr man erst nach 21 Uhr auf der Rückfahrt über die A7 per Handy von Söhnke Klang, der parellel mit seinen Lütjenburgern gegen Braunschweig Platz 1 begoss. Die Botschaft: "Alster gewinnt 5:1, ihr habt den Klassenerhalt geschafft. Gratulation!"

Zurück zum abentlichen, vortrefflichen Schnitzelessen. Und auch hier war Manni, wohl insgesamt bester Spieler der 60er-Regionalliga, in Hochform. "Werner, du warst für den Erhalt der Regionalliga ein wichtiger Katalysator fürs Team." Und weiter, vielleicht schon mit dem zweiten KöPi: "Ein Hurra auf die Saison, auch wenn sie teilweise verkorkst war."

Denn diese Winter-Saison hatte es in sich. Zunächst die Leisten-OP von Wolfgang Gallwitz, Christian Rabe erkrankt nach dem ersten Spiel, und schließlich fehlte Jupp Bokelmann im letzten, so wichtgen Auftritt. Und dann die Aussetzer in dieser brutal starken Gruppe. Gegen die bärenstarken Lütjenburger (mit unserer früheren Nr. 1, Robert Wächter) die Doppel falsch aufgestellt, gegen Braunschweig fahrlässig den nahen Sieg verspielt.

"Ende gut, alles gut", so das Fazit von Käpt'n Christian. Vor einer Woche war man noch auf Platz 5 zurück gefallen, zum versöhnlichen Schluss katapultierte man sich auf Rang 3 und ließ drei Teams hinter sich: Göttingen, Braunschweig, Salzgitter - die Absteiger. 

"In der Tat zählen wir zu den acht besten 60er Mannschaften der höchsten deutschen Klasse. Das macht uns stolz." Und zuletzt ist es auch eine Win-win Situation für beide Seiten. Mit Manni und Jupp hat der TC GW Neustadt zwei  Hochkaräter im Team. Und beide konnten und wollten im Winter weitere Punkte für die DTB-Rangliste einfahren. Beide versicherten schon in diesen Tagen: "Wir sehen uns bei euch im Winter 16/17 wieder!"(Christian Rabe)
Auch die Herren-60(2) sind noch sehr gut im Rennen und belegen aktuell den 1. Platz in der Verbandsliga. Die Herren-40 sind auf dem 3. Platz in der Verbandsliga. Die neue Herren-30 haben zwar bisher zweimal verloren ... aber mit aufsteigender Tendenz für die restlichen Spiele. ...... Daumen drücken!

tennisclub-neustadt.de

Klick hier
Auf unser Vereinswebseite findest Du alle Informationen in ausführlicher Form vor. Ein Blick lohnt sich immer. Aktuell sind für fast alle Mannschaften Spielberichte zu den Punktspielen vorzufinden.
Klick hier
Auch die Archiv-Verwaltung haben wir auf der Webseite ein wenig poliert. Schau mal rein ....

 
 .... Du suchst die LK Deiner Mitspieler? Diese und viel mehr findest Du nun auch auf der Webseite unter "Teams - LK-Klassen der Medenspieler".
Liebe Tennisfreunde, auch die Webredaktion möchte es nicht versäumen, Dir ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes Jahr 2016 zu wünschen. Was gibt es Neues? Alle Artikel/Beiträge aus dem Jahr 2015 werden mit dem Jahreswechsel ins Archiv umziehen, sie werden archiviert. Über das Archiv kannst Du Dir einen eigenen persönlichen Jahresrückblick zusammenstellen.

 
Hier könnte auch Deine Werbung stehen. Interessiert? Dann bitte Anfragen unter Mail.
Tennisclub Grün Weiß Neustadt
Lindenweg 4, 23730 Neustadt in Holstein
Vertreten durch:
1. Vorsitzender Andreas Lehmann 2. Vorsitzender Oliver Jacob

Kontakt: Telefon: 04561-17730 oder Mail
Du möchtest keinen Newsletter mehr vom Tennisclub beziehen?
Kein Problem, sende mir eine Nachricht,
Du wirst umgehend aus der Verteilerliste genommen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0