Der TC Neustadt zu Gast auf internationalen Tenniscourts : Mallorca - Cala Ratjada

Der TC Neustadt auf den internationalen Tennisplätzen dieser Welt. Heute möchten wir über die Tennisanlage "Hotel Taconera Cala Ratjada"" auf Mallorca berichten. Traumhafte Temperaturen im April zwischen 22-25 Grad und viel Sonnenschein sind optimale Bedingungen, um sich auf die Sommersaison an der heimischen Ostsee vorzubereiten. Die 10 Tennisplätze erfreuen sich eines internationalen Rufes. Raffael Nadal(ATP Nr.1) heißt es vom Betreiber, würde hier auch gelegentlich trainieren. Herrlich in einer Grünanlage mit Meerblick gelegen, findet Man/Frau alles, was das Tennisherz höher schlagen lässt.

Auf die Reise nach Mallorca machten sich die Herren-60 vom 11. April bis 18. April zum Training und zur Vorbereitung auf die kommenden Punktspiele im Sommer 2014. Eine Woche Intensivtraining, täglich 2 Stunden auf drei Plätzen. Mit auf der Tour waren Christian Rabe, Werner Rohrbach, Erwin Grieb, Gerd Metzker, Wolf Kunze, Dieter Magath, Gerd Christiani und Hartmut Wildfang.

1. Trainingstag 12.04.2014

Am Vormittag traf sich die Mannschaft zum Walking ins 5 Kilometer entfernte Cala Ratjada. Nach einer kleinen Erholungspause ging es dann am Nachmittag um 15:00 Uhr zum ersten Training. Hier zeigte sich jedoch, dass die meisten Teilnehmer die klimatische Umstellung noch nicht überwunden hatten ..... damit war zu rechnen. So manche Schweißperle war nicht nur das Resultat des Trainings. Zur besseren Akklimatisierung verabredete sich das Team am nächsten Tag um 8:00 Uhr, eine in der Nähe gelegene Anhöhe im Laufschritt zu erklimmen.

2. und 3. Trainingstag 13. und 14.04.2014

Am 2. Trainingstag zeigte sich der erste Ausfall. Ein Grippevirus zwang einen Teilnehmer zur Bettruhe und das Team konnte nur noch mit 7 Mann das Training aufnehmen. Wie bisher mit traumhaftem Wetter. Die Platz- und Wetterumstellungen waren kompensiert, das Team absolvierte das Einzel- und Doppelspiel und erste Trainingserfolge stellten sich ein.

4. Trainingstag 15.04.2014

Am 4. Trainingstag war das Team wieder vollzählig zum Training angetreten. Der Grippe-Virus wurde noch einmal im Matchtiebreak besiegt.  Heute ist es etwas milder in den Temperaturen, so um die 20 Grad. 

5. Trainingstag 16.04.2014

Zum vorletzten Trainingstag ist das Team wieder vollzählig angetreten. Ein gezieltes Einzeltraining mit gestellten Aufgaben. Ganz erstaunlich, welche Verbesserung sich in den letzten Tagen bei den Absolventen zeigte ..... die Sandplatzsaison 2014 kann kommen. Der kulturelle Teil kam an diesem Tag auch nicht zu kurz ...... ein gemeinsamer Ausflug in die Drachenhöhlen von Porto Christo hinterließ einen bleibenden Eindruck.

6. Trainingstag 17.04.2014

Heute der letzte Trainingstag. Am Vormittag ging es an den Strand. Die Gruppe absolvierte ein lockeres Aufwärmen mit gestellten Augaben. Unser Fachmann Werner demonstrierte erprobte Übungen, wie der Körper auf künftige große sportliche Herausforderung vorbereitet werden kann. Am Nachmittag ging es dann zur letzten Trainingseinheit auf den Tennisplatz. Wieder vollständig stand im Focus das Spiel im Einzel und im Doppel.

Anmerkung der Redaktion: Das folgende Video ist mit der Original-Musik von Werner`s Musik-Band "SHAZAM" verton worden.

Video von der Tennis-Anlage

Video von der Umgebung

Fotos von der Tenniswoche

Klick auf Foto für Vergrößerung

Video : Die Drachenhöhle von Porto Christo.

Mit der klassischen Musik von Pachelbel  "Canon in D"

..... unser Fazit

Tennisplätze

Eine Tennisanlage, die keine Wünsche offen lässt. Eine gute Bodenbeschaffenheit mit rotem Ziegelmehl, ähnlich wie in Neustadt. Wenn es etwas zu bemängeln gibt, dann der Umstand, dass auf der Oberfläche etwas wenig Sand aufgetragen war. Ein wenig mehr Sand aufgestreut und das auf Sand so typische Rutschen in den Ball wäre damit etwas besser unterstützt worden. Eine große Umstellung von Teppich auf Sand gab es jedoch nicht, man kam ab dem 2. Tag mit dem Belag klar. Keine Bodenunebenheiten und auch die Linien waren gut zu erkennen. Es wird sehr viel Wert auf die Platzpflege gelegt. Zudem mit relativer Sonnengarantie im Frühling(max. 3 Regentage im April) und einem noch günstigen Mietpreis(13EUR/Std.).

Clubhaus und Terrasse

Hier fühlt Mann/Frau sich wohl. Alle Getränke waren inklusiv im Hotelpaket "All inklusiv", auch die Getränke auf der Tennisanlage. Die Bedienung stets freundlich und hilfsbereit.  Als besonderes Highlight steht ein kleiner Swimmingpool zur Verfügung.

Hotel Taconera

Das Hotel ist sehr sauber in den Zimmern, die täglich gereinigt werden. Das Personal ist sehr freundlich und hat stets ein Lächeln für den Gast. Die Verpflegung ist sehr reichhaltig und abwechslungsreich. Auch Vegetarier kommen hier voll auf ihre Kosten. Sehr angenehm auch der Verbund mit der Tennisanlage, wo Getränke und Knabbersachen zur kostenlosen Verfügung standen. Das Paket "all inklusive" empfiehlt sich und kostet pro Tag nur 10 EUR. Der Einzel-Zimmerpreis liegt auch bei moderaten 54EUR/Tag. Für den Flug von Lübeck mit Ryanair nach La Palma/Mallorca und zurück muss man je nach Zeit zwischen 79 und 250 EUR im Monat April rechnen.

..... unsere Empfehlung