Regionalliga Herren-60(1) : Abschlusstabelle Winter 2013/2014

Mannschaft Winter 2013
Mannschaft Winter 2013

TC Falkenberg - Neustadt  6:0                               30.11.2013

"Unter Wert geschlagen", "Kopf hoch", "wir sehen uns wieder." Erneut fielen tröstende Worte für unsere 60er beim letzten Spiel in der Regionalliga Nord-Ost. Jedoch erneut verließ man am Samstag gefrustet als Verlierer die Halle. Fakt ist: Mit dem 0:6 beim TC Falkenberg sind die Grün Weißen aus der höchsten deutschen Spielklasse abgestiegen, als Tabellenletzter mit 1:9 Punkten. "Es hat in keiner Begegnung alles zusammengepasst, dieser Faden zog sich vom ersten bis zum letzten Match", zog Käpitän Christian Rabe nach dem letzten Spiel im deutschen Oberhaus das Fazit. Christian: "Wenn du nur in einem von fünf Spielen mit kompletter Mannschaft antrittst, kannst du in dieser Klasse nicht bestehen".

Robert Wächter
Robert Wächter

So war zwar Robert Wächter aus Essen angereist, aber Punktegerant Werner Rohrbach fehlte. Dazu Wolfgang Gallwitz und Doppelspezialist Rolf Seyer, der insgesamt verletzt passen musste. Dennoch begann das Spiel bei den Bremern (in der Worpsweder Halle) verheißungsvoll. Dieter Magath hatte bis zum 4:3 des 1. Satzes den Falkenberger Hermann Cordes (den Neustädtern aus den Duellen mit RW Bremen bekannt) im Griff, verlor dann leider den Faden. Parallel dazu spielte Roger Helbing-Becker die Nr. 53 der DTB-Rangliste, Igor Lustig, in Satz 1 schwindelig, vergab dann vor allem im Matchtiebreak den greifbaren Einzelpunkt. Während danach Christian Rabe (DTB-Nr. 94) grippegeschwächt gegen Hasko Schilling (Nr. 97) nach gutem Start einbrach, lieferten sich im Einser-Duell Robert Wächter mit Matthias Becker ein Duell auf höchstem Niveau. Alles war drin im 1. Satz - nur im Ergebnis gegen die deutsche Nr. 17 stimmte es nicht. 5:7 verlor Robert (DTB-Nr. 41). Als er auch beim 0:2 im zweiten Durchgang ein 40:0 nicht durchbrachte, war die Luft raus. Eigentlich auch in den Doppeln. "Dennoch hat's mit euch riesigen Spaß gemacht - bis auf die Endergebnisse", verabschiedete sich der Essener und Mitglied des Deutschen Meisters 2013, TC Johannesberg-Düsseldorf, lächelnd von der Mannschaft. Mit Niederegger-Spezialitäten als Dankeschön von "seiner" Neustädter Truppe. Und Roger dachte zum Schluss bereits an den Sommer: "Da greifen wir in der Nordliga wieder an!" Schlusswort vom Kapitän Christian Rabe: "Wir nehmen aus diesen Begegnungen mit den Monster-Teams des Nordens Vieles mit. So gesehen, war's keine verschenkte Zeit."

Abschlusstabelle Regionalliga Nord-Ost Winter 2013

Rang Mannschaft Begeg-nungen S U N Tab. Punkte Match-punkte Sätze Spiele
1 TC Falkenberg 5 4 0 1 8:2 21:9 48:22 318:231
2 Tennisclub Lütjenburg 5 3 1 1 7:3 20:10 43:25 298:225
3 Stader TC 5 2 3 0 7:3 19:11 45:30 313:251
4 TC Salzgitter-Bad 5 1 2 2 4:6 12:18 30:43 244:291
5 TC BW Scheeßel 5 1 1 3 3:7 11:19 29:42 252:302
6 Tennisclub Grün-Weiß Neustadt   5 0 1 4 1:9 7:23 17:50 221:346

 

Spielplan
Heimmannschaft Gastmannschaft Matchpunkte Sätze Spiele Spielbericht
TC BW Scheeßel Tennisclub Neustadt 5:1 11:3 73:43 anzeigen 
Tennisclub Neustadt TC Salzgitter-Bad 3:3 7:8 56:64 anzeigen 
Tennisclub Neustadt Tennisclub Lütjenburg 1:5 2:10 42:67 anzeigen 
Stader TC Tennisclub Neustadt 4:2 9:4 70:51 anzeigen 
TC Falkenberg Tennisclub  Neustadt 6:0 12:1 72:29 anzeigen 
Roger Helbing-Becker
Roger Helbing-Becker

TC Stade - Neustadt  4:2                                        23.11.2013

Beim Tabellenführer der Regionalliga erspielte sich das Neustädter Team im vorletzten Punktspiel mit einem 2:4 ein respektables Ergebnis. Roger Helbing-Becker(1) sah sich im Einzel einem Kanonenaufschläger gegenüber. Mit geschätzten 180 Sachen schlugen die Bälle nur so ein und der Return war schwer anzusetzen, 3:6 2:6. Christian Rabe(2) spielte frei von Beschwerden ein sehenswertes Match. Flink wie ein Eichhörnchen(s. Foto) peitschte er seine Vorhand des Öfteren unerreichbar für seinen Gegenspieler ins Feld, 7:5 und 6:3. Werner Rohrbach(3) zeigte in einem Tennis-Krimi große Nervenstärke. Alle drei Sätze wurden im Tiebreak 7:6 6:7 und 10:8 ausgetragen. Hartmut Wildfang(4) mit leicht aufsteigender Leistung, musste sich jedoch mit 2:6 2:6 geschlagen geben. Nach den Einzeln stand es 2:2. Eine gute Ausgangslage für die nachfolgenden Doppel. Leider gingen beide Doppel an den Ligafavoriten aus Stade. Rabe/Rohrbach 5:7 2:6 und Helbing-Becker/Wildfang 4:6 4:6.

 

         Mannschaft Winter 2013
         Mannschaft Winter 2013

Neustadt - Lütjenburg 1:5                                     16.11.2013

Eine schwere Aufgabe für die Herren-60-Mannschaft in der Regionalliga im Lokalderby gegen den TC Lütjenburg in der Lübecker Welsbachhalle. Nach den Einzeln stand es 1:3. Hans-Robert Wächter(1) zeigte wieder eine Top-Leistung gegen keinen geringeren als Sönke Klang(DTB-11). Wenn es dennoch nicht ganz reichte, lag es an dem druckvollen Spiel des Linkshänders S. Klang mit seinem krummen Schläger. 6:3 6:2 für Klang. Roger Helbing-Becker(2) hatte einen guten Auftakt im ersten Satz(4:6) und zeigte im Match gegen T. Essel sehenswerte Ballwechsel. Mit zunehmender Spieldauer konnte Essel sein schnelles Spiel auf dem schnellen Boden zu seinen Gunsten forcieren und gewann auch den 2. Satz mit 6:0. Christian Rabe(3) erwischte einen "rabenschwarzen" Tag. Im Spiel gegen D. Franke ging der erste Satz an den Lütjenburger. Mit massiven Rückenproblemen, das Spiel musste unterbrochen werden, gelang es Christian nicht, einen Vorsprung von 5:1 im zweiten Satz zum Vorteil zu nutzen. Auch der 2. Satz ging an den Lütjenburger. Werner Rohrbach(4) konnte an seine Leistungen vom vorherigen Wochenende anknüpfen und gewann nach nur 45 Minuten sein Einzel deutlich. Die anschließenden Doppel hatten keinen Einfluss mehr auf das Endergebnis. Beide Doppel gingen an die Lütjenburger.

Spielstatistik

Hans-Robert

Wächter

Sönke

Klang

3 - 6
2 - 6
1 Ace 2
77.1% 1st Service 86.3%
2 Doppelfehler 2
48.1% Win on 1st Service 70.5%
50.0% Win on 2nd Service 28.6%
52 Total Points Won 69
34.6% Receiving Points Won 52.2%
6 Winner 25
19 Forced Error 11
12 Unforced Error 25

 

Roger
Helbing-Becker

Torsten

Essl

4 – 6
0 – 6
0 Ace 2
84.0% 1st Service 75.6%
0 Doppelfehler 2
50.0% Win on 1st Service 70.6%
37.5% Win on 2nd Service 54.5%
39 Total Points Won 56
38.5% Receiving Points Won 46.4%
7 Winner 31
4 Forced Error 1
8 Unforced Error 17

         Mannschaft Winter 2013/2014
         Mannschaft Winter 2013/2014

Neustadt - Salzgitter-Bad 3:3                                09.11.2013

Was für ein Krimi im zweiten Spiel der Neustädter Herren-60-Mannschaft in der Regionalliga gegen den TC Salzgitter-Bad in der Lübecker Welsbachhalle. Nach den Einzeln stand es 2:2. Neuzugang Hans-Robert Wächter(1) bestätigte seine Klasse eindrucksvoll mit einem 6:3 und 7:5. Roger Helbing-Becker(2) musste sich erst im Matchtiebreak mit 6:10 geschlagen geben. Werner Rohrbach(3) erwischte einen ausgezeichneten Tag und gewann sein Spiel im Matchtiebreak mit 10:7. Wolfgang Gallwitz(4) verlor sein Match mit 3:6 und 4:6. Somit stand es nach den Einzelpartien 2:2 und die Doppel mussten die Entscheidung bringen.

Sah es lange Zeit in beiden Doppeln nach einer Gesamtniederlage für das Neustädter Team aus, drehte das erste Doppel mit Wächter/Rohrbach mitte des 2. Satzes das Match zu ihren Gunsten, gewannen nach Verlust des ersten Satzes mit 4:6, den zweiten Satz mit 6:4 und im dritten Satz den Matchtiebreak mit 10:7. Das zweite Doppel mit Helbing-Becker/Gallwitz war nach gutem Auftakt im ersten Satz mit 4:6, letztlich im zweiten Satz ohne Chance und gaben diesen mit 0:6 ab. In der Gesamtbetrachtung war Coach Christian Rabe, der selbst an diesem Tage wegen einer Verletzung pausieren musste, mit dem Unentschieden von 3:3 hoch zufrieden.

 

Tabelle - Spielprotokolle

         Mannschaft Winter 2013/2014
         Mannschaft Winter 2013/2014

TC Scheeßel - TC Neustadt - 5:1                            03.11.2013

Es war das erwartet schwere Spiel für das 1. Herren-60-Team in der Regionalliga gegen den Mitfavoriten TC BW Scheeßel. Für den Neustädter Ehrenpunkt sorgte an diesem ersten Spieltag in der Regionalliga im ersten Einzel Neuzugang Roger Helbing-Becker(2, LK7) mit 5:7 6:4 und 10:4 in den Sätzen.

 

Tabelle - Spielprotokolle

Von Christian Rabe, 05.11.2013

Erwin Grieb brachte es in seiner alten Heimat nach dem letzten Ballwechsel in der Scheeßeler Halle die Gefühlslage unserer 60er auf den Punkt: Es waren die Einzel, die das Endergebnis auf den Kopf stellten und beim Nord-Ost-Meister des Vorjahres zumindest ein Remis versagten. Erst ließ Wolfgang Gallwitz (Nr.4) in einem offenen Match zu viele Chancen liegen, und später kam Werner Rohrbach (3) nach dominantem Spiel beim 7:6 und 2:0 aus dem Tritt, fing sich nur kurz im Matchtiebreak bei 6:3-Führung, hatte Matchball zum 11:9 - und vergab den Sieg und das greifbare 2:2 nach den Einzeln. War Christian Rabe (2) erneut gegen seinen Angstgegner Eiseler neben der Spur, sorgte Roger Helbing-Becker im Spitzenduell gegen Palm für das Neustädter Highlight. Auch der Verlust von Satz eins nach 5:1-Führung und insgesamt acht vergebenen Satzbällen und einem bitteren 5:7 sowie einem 0:3-Rückstand im 2. Satz warfen unseren Neuzugang nicht aus der Bahn, spielte fortan den Favoriten schwindelig - erst recht im Matchtiebreak (10:4). "Scheeßel war einfach abgebrühter, und letztlich hatten sie den Sieg verdient", resümierte Käp't Christian die erste Begengung nach neun Jahren in der höchsten deutschen Spielklasse. Am Tag danach lag der Fokus bereits auf den kommenden Samstag. Dann geht's in der Lübecker Welsbachhalle (13 Uhr) gegen TC Salzgitter-Bad. Der Käp't weiß, dass es von jetzt an um den Klassenerhalt geht: "Da sollten wir punkten."

       Mannschaft Winter 2012/2013
       Mannschaft Winter 2012/2013

Herren-60 : Das Abenteuer Regionalliga beginnt ...

Für das Team der ersten Herren-60 um Coach Christian Rabe beginnt das große Abenteuer in der Regionaliga Winter 2013/2014 mit einem sehr engen Spielplan. Alle 5 Spiele finden im November statt. Eine große Herausforderung .... so Christian im Gespräch. Die Mannschaft konnte sich zum Winter mit zwei weiteren Spielern aus der DTB-Rangliste verstärken. Zum einen mit Roger Helbing-Becker(DTB-93) und mit Hans-Robert Wächter(DTB-41). Die Spieltermine findest Du hier.

Von Christian Rabe, 05.10.2013

Neun Jahre ist es her, als eine Grün-Weiße Mannschaft in der Regionalliga aufschlug. Jetzt das Revival der damaligen 50er und 55er-Truppe in der höchsten deutschen Spielklasse. Damals mit Willi Timmermann, Christian Rabe, Werner Rohrbach, Rolf Seyer, Wolfgang Gallwitz, Erwin Grieb und Norbert Becker. Nun also der Beginn in den Herren 60 in ein neues Abenteuer. Am Sonntag (12 Uhr) beim Top-Favoriten auf die Norddeutsche Mannschaft, beim TC Blau-Weiß Scheeßel. Deren Aufgebot kommt unter anderem mit Michael Palm (DTB 21), Dieter Eiseler (29) und dem englischen Newcomer Keith Haig daher. Auch unser Team hat sich verstärkt. Mit Hans-Robert Wächter (DTB 41), Mitglied des Deutschen He60-Meisters TC Johannesberg (Düsseldorf), und mit dem Husumer Roger Helbing-Becker (93). Hinzu kommen Christian Rabe (94), Werner Rohrbach (124), Wolfgang Gallwitz und Rolf Seyer. "Für uns ist diese Wintersaison in jeder Begegnung eine große Herausvorderung. Unser Ziel ist es, die Klasse zu erhalten", so Käpt'n Rabe. Heißt - Daumendrücken!

Spieltermine - Regionalliga Winter 2013/2014

Datum, Uhrzeit Heimmannschaft Gastmannschaft Wo?
So. 03.11.2013 12:00 TC BW Scheeßel

Tennisclub Grün-Weiß

Neustadt

 
Sa. 09.11.2013 13:00

Tennisclub Grün-Weiß

Neustadt

TC Salzgitter-Bad

Welsbachhalle

Lübeck

Sa. 16.11.2013 13:00

Tennisclub Grün-Weiß

Neustadt

Tennisclub Lütjenburg

Welsbachhalle

Lübeck
Sa. 23.11.2013 14:00 Stader TC

Tennisclub Grün-Weiß

Neustadt

 
Sa. 30.11.2013 12:00 TC Falkenberg

Tennisclub Grün-Weiß

Neustadt

 

In den Punktspielen wirst Du viele erstklassige Tennisspieler sehen können, sozusagen die Deutsche Elite. Wer wo genau steht, findest Du in dem rechts stehenden Download.

DTB-Rangliste Herren-60
M60-Rangliste.pdf
Adobe Acrobat Dokument 448.5 KB