Clubmeisterschaften 2005 ... Final-Ergebnisse

Am Sonnabend, den 20.08.2005 gingen die Vereinsmeisterschaften des Neustädter Tennisvereines nach 16 spannenden Tagen mit den Endspielen zu Ende. Die an allen Tagen zahlreich auf der Anlage erschienen Zuschauer sahen durchweg interessante, unterhaltsame und zum Teil hochklassige Spiele. Insgesamt beachtliche 168 Meldungen waren bei Sportwart Karl-August Schulz eingegangen, in 9 Wettbewerben wurde um Meisterehren gekämpft.

 

Damen

Das Dameneinzel gewann wie im Vorjahr Birte Rüder, im Endspiel gewann sie souverän mit 6:3 und 6:1 gegen Brit-Zina Müller.

 

Damen-40

Bei den Damen 40 gewann Barutha Dehn-Müller 6:2 und 6:1 gegen Angelika Janner. 

 

Herren

Auch im Herreneinzel konnte Kolja Hause seinen Meistertitel verteidigen, hatte jedoch gegen Matthias Landmann mehr Mühe als in den Vorjahren, diesmal ging es über drei Sätze. Im dritten Satz konnte Kolja Hause einen 1:4 Rückstand nach toller kämpferischer Leistung in einen 3:6,6:2 und 7:5 umbiegen und gewann letztendlich verdient . 

 

Herren-40

Norbert Müller setzte sich im Endspiel der Herren 40 gegen Christian Rabe durch, nachdem dieser im zweiten Satz aufgab.

 

Herren-60

Bei den Herren 60 gewann Bernd Schlüter nach hartem Kampf in einem tollen Match gegen Horst Burghard mit 3:6, 7:5 und 6:1.

 

Damen-Doppel

Im Damendoppel siegten Birte Rüder und Angelika Janner gegen Bärbel Siewers und Waltraud Junghans nach spannenden drei Sätzen mit 4:6, 6:1 und 6:4.

 

Herren-Doppel

Das Herrendoppel gewannen Kolja Hause und Jan Müller in glatten zwei Sätzen gegen Ron Wittmack / Markus Janner 6:4 und 6:3.

 

Herren-Doppel 40

Norbert Müller und Stefan Lemke gewannen die Herrendoppel 40 Konkurrenz gegen Christian Rabe und Erwin Grieb, diese gaben nach 1:6 im ersten Satz auf.

 

Mixed

Im Mixed setzten sich Julia Sarnow / Alex Burghard nach starker Leistung gegen Angelika Janner / Markus Janner mit 3:6, 6:4 und 6:1.

 

In den Trostrunden gewann bei den Damen Ina Schneider gegen Sabine Schultz 6:0 und 6:3. Bei den Herren setzte sich Alex Burghard gegen Jan Müller mit 6:4 und 7:5 durch.

 

Besonders erfreulich war die hohe Anzahl der Meldungen aus dem Nachwuchsbereich des Vereines. Der Dank aller Mitglieder des TC Grün-Weiß Neustadt geht an Sportwart Karl-August Schulz und seine Turnierleitung, Roland Jahnke und Gerd Wenkel, die in bewährter Weise, mit viel Zeit- und Nervenaufwand und Engagement, ein rundum gelungenes Turnier organisierte und dem Ehepaar Tietze, das in bewährter Manier die vielen Zuschauer mit Speisen und Getränken versorgte.(Stefan Lemke)